Personalentwicklung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Personalentwicklung · Nominativ Plural: Personalentwicklungen
Worttrennung Per-so-nal-ent-wick-lung
Wortzerlegung Personal Entwicklung
Wortbildung  mit ›Personalentwicklung‹ als Erstglied: Personalentwicklungsmaßnahme

Typische Verbindungen zu ›Personalentwicklung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Personalentwicklung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Personalentwicklung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kaum ein Unternehmen der New Economy hat bislang eine systematische Personalentwicklung aufbauen können. [Süddeutsche Zeitung, 20.10.2001]
Die nämlich reden zwar viel von Personalentwicklung, betreiben aber keine. [Süddeutsche Zeitung, 13.05.2000]
Zugleich hört bei den meisten Unternehmen die Personalentwicklung spätestens mit Ende 40 auf. [Süddeutsche Zeitung, 25.07.1998]
Welche neuen Trends in der Personalentwicklung gibt es und wie wirken sie in der unternehmerischen Praxis? [Der Tagesspiegel, 10.06.1999]
Einige Betriebe hören den Ruf und sind bereit, Geld für die Personalentwicklung auszugeben. [Der Tagesspiegel, 15.10.1999]
Zitationshilfe
„Personalentwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Personalentwicklung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Personalentwickler
Personalentscheidung
Personalendung
Personaleinsparung
Personaleinsatz
Personalentwicklungsmaßnahme
Personaler
Personalform
Personalfrage
Personalfragebogen