Personalproblem, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Personalproblems · Nominativ Plural: Personalprobleme
Worttrennung Per-so-nal-pro-blem · Per-so-nal-prob-lem

Typische Verbindungen zu ›Personalproblem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Personalproblem‹.

Verwendungsbeispiele für ›Personalproblem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Personalprobleme zwingen ihn zu Überlegungen über einen Plan B.
Die Zeit, 22.05.2013 (online)
Man hatte dort an höchster Stelle ein Personalproblem, das endlich gelöst werden konnte.
Die Welt, 21.02.2005
Ohne diesen aber hätten einige Organisationen in unserem Land erhebliche Personalprobleme.
Süddeutsche Zeitung, 29.10.2002
Man habe den W-18-Beschluß zur Kenntnis genommen und wisse um die Personalprobleme der Bundeswehr.
Nr. 44: Gespräch Seiters mit Wörner vom 21. September 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6283
Die Serben aber verfügen trotz ihrer Personalprobleme weiterhin über beträchtliche Reserven an Panzern und schweren Waffen.
konkret, 1995
Zitationshilfe
„Personalproblem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Personalproblem>, abgerufen am 25.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
personalpolitisch
Personalpolitik
Personalplanung
Personalpapier
Personalnummer
Personalpronomen
Personalquerele
Personalrat
Personalratsvorsitzende
Personalraum