Personalratsvorsitzende, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Personalratsvorsitzenden · Nominativ Plural: Personalratsvorsitzende(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Personalratsvorsitzenden, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Personalratsvorsitzende.
WorttrennungPer-so-nal-rats-vor-sit-zen-de (computergeneriert)
WortzerlegungPersonalratVorsitzende

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bezirksamt Charité Krankenhaus Landeskriminalamt Polizeidirektion Stadtwerke kritisieren stellvertretend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Personalratsvorsitzende‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die GdP wirft ihm vor, sein Amt als Personalratsvorsitzender zu mißbrauchen.
Bild, 28.09.2005
Aus Protest gegen Warnkes forsches Vorgehen hatte schon kurz vor Weihnachten der eben erst gewählte Personalratsvorsitzende sein Amt niedergelegt.
Der Spiegel, 14.02.1983
Er lehnte es aber ab, die Auslieferung der neuen Helme zu stoppen, wie dies der Personalratsvorsitzende verlangt hatte.
Der Tagesspiegel, 04.09.2003
Mit 22 war er der jüngste Personalratsvorsitzende Deutschlands, mit 23 wurde er als Betriebsrat freigestellt.
Die Zeit, 29.09.2008, Nr. 39
Der ist auf dem Stimmzettel "Arbeiter", im wirklichen Leben allerdings Personalratsvorsitzender im Amt für Abfallwirtschaft.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.2002
Zitationshilfe
„Personalratsvorsitzende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Personalratsvorsitzende>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Personalrat
Personalquerele
Personalpronomen
Personalproblem
personalpolitisch
Personalraum
Personalreduzierung
Personalreferent
Personalrestaurant
Personalschlüssel