Personalstelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Personalstelle · Nominativ Plural: Personalstellen
WorttrennungPer-so-nal-stel-le

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbau Finanzierung Sachmittel Streichung abbauen einsparen finanzieren kürzen streichen unbesetzt viertausend wegfallen zusätzlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Personalstelle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem sollen zu den bereits eingesparten 14 Personalstellen im kommenden Jahr noch einmal sechs hinzukommen.
Die Welt, 16.11.2005
Die Beamten wehren sich unter anderem gegen den geplanten Abbau von Personalstellen.
Die Welt, 23.08.2004
Außerdem drohen 37 Personalstellen, die bisher vom Land finanziert werden, wegzufallen.
Der Tagesspiegel, 30.04.2004
Wenn wir sie schon 2004 vollständig erbringen müssten, bedeutete das einen Abbau von 600 Personalstellen.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.2003
Von den insgesamt 430 Personalstellen, die für das neue Amt vorgesehen sind, bleiben 33 zunächst gesperrt.
Die Zeit, 27.03.1992, Nr. 14
Zitationshilfe
„Personalstelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Personalstelle>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Personalstärke
Personalstand
Personalsorge
Personalsituation
Personalschlüssel
Personalstruktur
Personalüberhang
Personalunion
Personalveränderung
Personalverantwortliche