Personalvermehrung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungPer-so-nal-ver-meh-rung
WortzerlegungPersonalVermehrung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zunahme der Geschäfte macht natürlich auch eine Personalvermehrung erforderlich.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 05.03.1909
Rund drei Millionen Mark kostet die wundersame Personalvermehrung im neuen Kabinett von Bundeskanzler Helmut Kohl den Steuerzahler zusätzlich im Jahr.
Die Zeit, 11.02.1991, Nr. 06
Die exorbitante Belastung der Etats ist indes nicht nur eine Folge der alljährlichen Besoldungserhöhungen, sondern auch der ständigen Personalvermehrung im öffentlichen Dienst.
Die Zeit, 12.02.1973, Nr. 07
Bundesrat RITSCHARD bemerkte hierzu, die Zentralstelle habe seit ihrer Gründung 1955 gute Arbeit geleistet; durch ihre Umwandlung werde keine Personalvermehrung eintreten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]
Zitationshilfe
„Personalvermehrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Personalvermehrung>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Personalverband
Personalverantwortliche
Personalveränderung
Personalunion
Personalüberhang
Personalversammlung
Personalvertretung
Personalverwaltung
Personalvorschlag
Personalvorstand