Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Personenkraftwagen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Personenkraftwagens · Nominativ Plural: Personenkraftwagen
Nebenform süddeutsch, österreichisch Personenkraftwagen · Substantiv · Nominativ Plural: Personenkraftwägen
Aussprache 
Worttrennung Per-so-nen-kraft-wa-gen
Wortzerlegung Person Kraftwagen
Wortbildung  mit ›Personenkraftwagen‹ als Grundform: PKW · Pkw
Wahrig und WDG

Bedeutung

Verwaltungssprache Kraftfahrzeug zur Beförderung von PersonenWDG
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein zugelassener, fabrikneuer, gebrauchter Personenkraftwagen
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Produktion, Neuzulassung von Personenkraftwagen
in Koordination: Lastkraftwagen, Personenkraftwagen und Motorräder
Beispiele:
Immer mehr Kabrios: Die Zahl der »offenen Personenkraftwagen« (amtsdeutsch) nimmt stetig zu. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.04.2004]
Vorläufigen Daten unserer Agentur zufolge lag der […] CO2‑Ausstoß neu zugelassener Personenkraftwagen 2017 höher als im Vorjahr[…]. [Die Welt, 02.10.2018]
Mit 548 Personenkraftwagen (Pkw) je 1.000 Einwohner war die Pkw‑Dichte in Deutschland 2015 auf [einem] Rekordhoch. [Bild, 05.07.2017]
2013 wurden insgesamt 5.141 Fahrzeuge (Lastkraftwagen, Personenkraftwagen, Kombi[s], Krafträder und andere Kraftfahrzeuge) als gestohlen gemeldet. [Der Standard, 30.09.2014]
[…] das Aufgabenfeld eines Kfz‑Mechatronikers [umfasst] die Instandhaltung, Reparatur und Ausrüstung mit Zusatzeinrichtungen[…] von Personenkraftwägen. [Kfz Mechatroniker Ausbildung, 11.07.2013, aufgerufen am 09.12.2019]
Zurückhaltend zeigten sich die Käufer im Februar auch bei gebrauchten Personenkraftwagen. [Der Tagesspiegel, 18.03.2003]
In diesem Jahr sollen 220000 Personenkraftwagen (Pkw) und leichte Nutzfahrzeuge in Deutschland verkauft werden. [Die Welt, 10.07.2002]

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
PKW  Abkürzung · Personenkraftwagen  Amtsdeutsch · Personenwagen  Amtsdeutsch · Pkw  Abkürzung, Hauptform · Blechbüchse  ugs., scherzhaft · Karre  ugs., abwertend · Töfftöff  ugs., Kindersprache · Wagen  ugs. · fahrbarer Untersatz  ugs., scherzhaft
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Personenkraftwagen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Personenkraftwagen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Personenkraftwagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erheblich vermindert hat sich vor allem die Herstellung von Personenkraftwagen. [o. A.: Der Lack wird stumpf. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Im Inland hingegen schwächte die Nachfrage für Personenkraftwagen leicht ab. [Die Zeit, 24.10.1986, Nr. 44]
Rund eintausend unterschiedliche Typen allein an Personenkraftwagen stehen dem deutschen Kunden zur Auswahl. [Die Zeit, 30.09.1977, Nr. 40]
Im nächsten Jahr sollen die sowjetischen Personenkraftwagen erheblich billiger werden. [Die Zeit, 27.08.1965, Nr. 35]
In der gleichen Zeit stieg die Zahl der beförderten Personenkraftwagen von 22400 auf 92000. [Die Zeit, 21.11.1957, Nr. 47]
Zitationshilfe
„Personenkraftwagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Personenkraftwagen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Personenkraftverkehr
Personenkraftfahrzeug
Personenkontrolle
Personenkonto
Personenkennzeichen
Personenkreis
Personenkult
Personenlift
Personenmehrheit
Personenmeldeamt