Personenwaage

GrammatikSubstantiv
WorttrennungPer-so-nen-waa-ge
WortzerlegungPersonWaage
eWDG, 1974

Bedeutung

Waage zum Wiegen von Personen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Badezimmer digital

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Personenwaage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da hat seine kluge Frau die Personenwaage im Bad manipuliert.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2000
Sie gehen zur Personenwaage, vergleichen ihr Gewicht, setzen sich dann, weit voneinander.
Die Zeit, 19.12.1975, Nr. 52
Es gibt Kaffeemaschinen und Personenwaagen für nur 5 Euro zu kaufen!
Bild, 11.05.2004
Eine Blindenuhr zum Beispiel kostet 150 Euro, eine sprechende Personenwaage bekommen Sie nicht unter 100 Euro.
Der Tagesspiegel, 28.08.2003
Bertram, den Fisch an der Brust, rutschte auf den Knien vorwärts und legte ihn vorsichtig auf die umgebaute Personenwaage.
Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 142
Zitationshilfe
„Personenwaage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Personenwaage>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Personenverzeichnis
Personenverwechslung
Personenversicherung
Personenverkehr
Personenvereinigung
Personenwagen
Personenzahl
personenzentriert
Personenzug
Personifikation