Personifikation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Personifikation · Nominativ Plural: Personifikationen
Aussprache
WorttrennungPer-so-ni-fi-ka-ti-on
HerkunftLatein
DWDS-Vollartikel, 2017

Bedeutungen

1.
Vorstellung, Darstellung eines abstrakten Begriffes oder Gegenstandes in menschlicher, menschenähnlicher Gestalt oder mit menschenähnlichen Eigenschaften
Synonym zu Personifizierung (Lesart 1)
Beispiele:
Dieses wohl heikelste Begriffspaar politischer Philosophie [Freiheit und Sicherheit] […] erhält in der neuen Produktion des […]Operntheaters eine klare Personifikation [in den politischen Widersachern Chodorkowski und Putin]. [Der Standard, 22.11.2015]
Die Personifikation des Todes spielt vor allem in den Scheibenweltromanen Pratchetts eine wesentliche Rolle und hat sehr menschliche Eigenschaften. [Der Standard, 14.03.2015]
Im Zentrum des Rathausbildes sieht man die prächtig gekleidete Stadtgöttin Münchens, Monachia, […] welche, begleitet von den weiblichen Personifikationen der Kunst und der Wissenschaft, von Ludwig I. mit einem goldenen Kranz bekrönt wird. [Süddeutsche Zeitung, 08.06.1995]
Vermenschlichung und Personifikation waren die Methoden, mit denen die Trickfiguren [im Zeichentrickfilm] vor allem den Herzen der Zuschauer nahegebracht wurden. […]. [die tageszeitung, 19.05.1994]
Personifikation bedeutet allgemein, daß übersinnliche Kräfte […] oder abstrakte Begriffe persönliche Gestalt annehmen, und gehört somit seit alters zur Dichtersprache […]. [Edsman, C.-M.: Personifikation. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 25054]
Allegorie (grch.), die künstlerische Personifikation abstrakter Begriffe, wie Tugenden und Laster […]. [o. A.: A. In: Brockhausʼ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 1815]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine allegorische, weibliche Personifikation
mit Genitivattribut: eine Personifikation des Bösen, des Lasters, der Tugend, des Todes
in Koordination: Allegorie und Personifikation
Rhetorik, Stilistik rhetorische Figur, durch die ein abstrakter Begriff oder Gegenstand in menschlicher, menschenähnlicher Gestalt oder mit menschenähnlichen Eigenschaften dargestellt wird
Beispiele:
Der juristische Begriff der »Körperschaft« […] stellt […] den […] Niederschlag einer langen Bildtradition dar, die mittels rhetorischer Figuren – Metapher und Allegorie, Personifikation und Analogiebildung - individuelle und kollektive Körper aufeinander bezieht. [Frankfurter Rundschau, 22.08.2000]
Mit Metaphern versucht Ulbricht, Sympathie zu gewinnen, so z. B. in der Personifikation, daß die Friedensvorschläge des Ostens den »Geist der Verständigung« atmeten. [Barthel, Henner (Hg.), Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998, S. 61]
2.
als Verkörperung, als Inbegriff, Symbol von etw., besonders abstrakter Begriffe, vor- oder dargestellte (bestimmte) Person oder Menschengestalt
Synonym zu Personifizierung (Lesart 2)
Beispiele:
»Baba Marta«, die Personifikation des Monats März, ist laut Volksglauben eine sehr launische Frau. [Der Standard, 20.03.2014]
[…] James Dean, […] die Personifikation von Lässigkeit, Leidenschaft, Melancholie und pubertärem Eigensinn […]. [Der Spiegel, 30.12.2006, Nr. 1]
Sein wohl berühmtestes Werk […] zeigt Giovanni Bolognas kolossale Personifikation des Apennin-Gebirges [als greisen, knieenden Giganten] im nördlichen Teil des Parks hinter der Villa. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.07.2005]
In seinem [Hugo von Hofmannsthals] Gleichnis sind die Figuren Personifikationen von Ideen, sozialen Bindungen und geistigen Haltungen. [Welt am Sonntag, 04.07.2004]
Nach antikem Vorbild wurden die T[odsünden] bereits in der frühchristl[ichen] Literatur als weibl[iche] Personifikationen geschildert. [o. A.: Lexikon der Kunst – T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 33981]
McCarthy ist als politische Erscheinung der Ausdruck und die Personifikation der Angst Amerikas vor dem Kommunismus […]. [Der Spiegel, 12.05.1954, Nr. 20]
als Verkörperung, als Inbegriff eines bestimmten Menschentyps vor- oder dargestellte (bestimmte) Person
Synonym zu Personifizierung (Lesart 2 a)
Beispiele:
Wie vom Umraum aufgezehrt wirkt die dahinschmelzende Silhouette der berühmten figürlichen Erfindung »Ratapoil«, die Daumier 1851 als Personifikation des machtgierigen Bonapartisten modellierte. [Neue Zürcher Zeitung, 15.06.2009]
Der Villen-Besitzer, Vjeskoslav Martinko, ist die Personifikation des Mitteleuropäers altösterreichischer Prägung […]. [Der Standard, 07.06.2006]
[…] [Die Figur des Otto Bellmann] ist der Typus eines […] sich unfehlbar dünkenden Alleswissers, eine Anspielung auf bestimmte Vertreter der Berliner Journalistik. Seitdem spielt die Figur […] in der Berliner Presse immer wieder als Personifikation eine Rolle. [Röhrich, Lutz: Bellmann. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 644]
Der italienische Anarchist zielt auf den König oder den Präsidenten der Republik, in denen er die Personifikation des antiken Tyrannen sieht. [Die Zeit, 26.11.1953, Nr. 48]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

personifizieren · Personifikation
personifizieren Vb. ‘Gegenstände, Begriffe, Abstraktionen in Gestalt oder mit den Eigenschaften einer Person darstellen, vermenschlichen’, gelehrte latinisierende Bildung (18. Jh.) nach gleichbed. frz. personnifier (17. Jh.; zu frz. personne, lat. persōna, s. ↗Person). Personifikation f. ‘Vermenschlichung’ (18. Jh.), frz. personnification (ebenfalls 18. Jh.).

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Allegorese · ↗Allegorie · ↗Gleichnis · Personifikation
Synonymgruppe
Fleisch geworden · ↗Verkörperung (einer Sache) · ↗fleischgeworden · lebend · personifiziert · ↗selbst  ●  wandelnd  fig. · Leibwerdung  geh., fig. · Personifikation (einer Sache)  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Allegorie Attribut Begriff Böse Jahreszeit Laster Mond Natur Tugend Wind Winter allegorisch weiblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Personifikation‹.

Zitationshilfe
„Personifikation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Personifikation>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Personenzug
personenzentriert
Personenzahl
Personenwagen
Personenwaage
personifizieren
Personifizierung
persönlich
Persönlichkeit
persönlichkeitsbewusst