Perspektiv

Worttrennung Per-spek-tiv · Pers-pek-tiv
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Fernrohr aus mehreren Rohrstücken in handlicher Größe, die man ineinander schieben kann

Typische Verbindungen zu ›Perspektiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Perspektiv‹.

Verwendungsbeispiele für ›Perspektiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Später wurde aus der Bibliothek ein oft kühnes Perspektiv in weit entfernte, nie vorher gesehene Provinzen der Weltliteratur.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.2000
Durch sein „Perspektiv“ beobachtet er ein junges Mädchen, Jyl, die Tochter seiner ehemaligen Geliebten, und ihren Mentor Sklotz.
Die Zeit, 13.10.1989, Nr. 42
Schmitt machte Karriere, Uhrmann blieb stehen, und bald gab es Geraune im Skiverband, dieser Bursche gehöre wegen Perspektiv losigkeit vor die Tür gesetzt.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.2002
Zitationshilfe
„Perspektiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Perspektiv>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Personsein
Persönlichkeitswirkung
Persönlichkeitswert
Persönlichkeitswahl
Persönlichkeitsveränderung
Perspektivagent
Perspektivbühne
Perspektive
Perspektivenübernahme
Perspektivenwechsel