Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pfandhaus, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pfandhauses · Nominativ Plural: Pfandhäuser
Aussprache 
Worttrennung Pfand-haus
Wortzerlegung Pfand Haus
eWDG

Bedeutung

veraltend Leihhaus

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Leihhaus · Pfandhaus · Pfandkreditanstalt · Pfandleihanstalt · Pfandleihe

Typische Verbindungen zu ›Pfandhaus‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pfandhaus‹.

betrieben klassisch

Verwendungsbeispiele für ›Pfandhaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach nur einem Jahr mußte er schon wieder ins Pfandhaus gehen. [Die Zeit, 03.05.1974, Nr. 19]
Was zählt, ist das schnelle Geld, und das gibt es nirgends so unkompliziert wie im Pfandhaus. [Der Tagesspiegel, 28.11.1999]
Weil er ihn im Pfandhaus nicht loswurde, ließ er ihn versteigern. [Bild, 18.03.1999]
Mit 21 Mark und zwei Ringen, die er für 200 Mark ins Pfandhaus brachte, flüchtete der Täter. [Bild, 09.09.1997]
Die Fotografin dankte dem Pfandhaus in der Erklärung für sein Entgegenkommen. [Die Zeit, 21.09.2009, Nr. 38]
Zitationshilfe
„Pfandhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pfandhaus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pfandgutschein
Pfandgläubiger
Pfandgeld
Pfandflasche
Pfandeinlösung
Pfandkehr
Pfandleihanstalt
Pfandleihe
Pfandleiher
Pfandpflicht