Pfauenwedel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Pfau-en-we-del
Wortzerlegung PfauWedel
eWDG, 1974

Bedeutung

Wedel aus Pfauenfedern

Verwendungsbeispiel für ›Pfauenwedel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn aus dem Buche vorgelesen wird, muß ständig ein Pfauenwedel über ihm bewegt werden.
Wessel, K.: Symbole. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 26117
Zitationshilfe
„Pfauenwedel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pfauenwedel>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pfauenthron
Pfauenschweif
Pfauenkranich
Pfauenfeder
pfaueneitel
Pfauhahn
Pfauhenne
Pfd.
Pfeffer
Pfeffer im Hintern