Pfefferminzöl, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPfef-fer-minz-öl
eWDG, 1974

Bedeutung

Menthol enthaltendes ätherisches Öl der Pfefferminze

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schläfe

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pfefferminzöl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pfefferminzöl wirkt genauso gut und schnell bei Kopfschmerzen wie das Mittel Paracetamol.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.1996
Oder sie wissen nicht, dass Pfefferminzöl auf der Stirn gegen Kopfschmerzen helfen kann.
Die Zeit, 31.08.2006, Nr. 36
Wer weiß schon, dass Katzenminzöl auf der Haut Mücken vertreibt, Pfefferminzöl hingegen Mäuse in die Flucht schlägt?
Der Tagesspiegel, 05.05.2002
Gegen Kopfschmerzen hilft das Einreiben der Schläfen mit einem Mentholstift oder Pfefferminzöl.
Die Zeit, 31.12.2006, Nr. 47
Entspannend wirken bekanntlich auch physikalische Verfahren wie Wärme und Massage sowie Pfefferminzöl, das auf Stirn und Schläfen aufgetragen wird.
Süddeutsche Zeitung, 02.02.1995
Zitationshilfe
„Pfefferminzöl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pfefferminzöl>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pfefferminzlikör
Pfefferminzgeschmack
Pfefferminze
Pfefferminzbruch
Pfefferminzbonbon
Pfefferminzplätzchen
Pfefferminztee
Pfeffermühle
pfeffern
Pfeffernuss