Pfeifenkopf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Pfei-fen-kopf
Wortzerlegung Pfeife Kopf
Wortbildung  mit ›Pfeifenkopf‹ als Letztglied: Meerschaumpfeifenkopf

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. Kopf einer Tabakspfeife
  2. 2. [salopp, Schimpfwort] Pfeife
eWDG

Bedeutungen

1.
Kopf einer Tabakspfeife
Beispiele:
er hielt das Streichholz über den Pfeifenkopf
Denn jedesmal bot er zum Schluß eine Wette an, um … einen Pfeifenkopf Tabak [ WelkHoher Befehl248]
2.
salopp, Schimpfwort Pfeife

Verwendungsbeispiele für ›Pfeifenkopf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch sehe ich, wie er die Hand drehte, die um den Pfeifenkopf geschlossen war, und mit dem Stil nach dem Draußen zeigte. [Die Zeit, 24.11.1949, Nr. 47]
Das brave Kind versorgt nur die Pfeifenköpfe mit glühenden Kohlen. [Süddeutsche Zeitung, 24.02.1994]
Ein Drogenschnelltest fiel positiv aus, außerdem wurden Cannabis und ein Pfeifenkopf gefunden. [Der Tagesspiegel, 04.04.2005]
Noch heute leisten sich manche Pfeifenraucher teure Pfeifenköpfe aus Buchsbaumholz. [Der Tagesspiegel, 02.05.2004]
Als Gartenzwerge und geschnitzte Pfeifenköpfe sind sie wenigstens im Ausland für skurrile Sammler schon verfügbar. [Die Zeit, 08.03.1974, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Pfeifenkopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pfeifenkopf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pfeifendeckel
Pfeifenbesteck
Pfeifenbeschlag
Pfeife
Pfeifchen
Pfeifenmann
Pfeifenqualm
Pfeifenrauch
Pfeifenraucher
Pfeifenreiniger