Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pfeifenreiniger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pfeifenreinigers · Nominativ Plural: Pfeifenreiniger
Worttrennung Pfei-fen-rei-ni-ger
Wortzerlegung Pfeife Reiniger
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

mit bürstenartig hervorstehenden kleinen Büscheln aus Baumwolle o. Ä. besetzter, biegsamer Draht zum Reinigen von Pfeifenrohren

Verwendungsbeispiele für ›Pfeifenreiniger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meine Schwester bekam Fieber, und ich, obgleich erst zehn Jahre alt, fühlte mich total erledigt, als hätte jemand Pfeifenreiniger durch meine Adern gezogen. [Die Zeit, 22.05.2000, Nr. 21]
Anstelle der üblichen Clips zum Verschließen von Gefrierbeuteln nehme ich Pfeifenreiniger. [Bild, 06.09.1999]
Bei breiten Zahnabständen empfiehlt sich eine Interdentalbürste, die sieht aus wie ein Pfeifenreiniger. [Der Tagesspiegel, 12.01.2003]
Zitationshilfe
„Pfeifenreiniger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pfeifenreiniger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pfeifenraucher
Pfeifenrauch
Pfeifenqualm
Pfeifenmann
Pfeifenkopf
Pfeifenrohr
Pfeifensignal
Pfeifenspitze
Pfeifenstopfer
Pfeifenstrauch