Pfennigkraut

WorttrennungPfen-nig-kraut (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
(zu den Kreuzblütlern gehörende) kleine Pflanze mit bläulich grünen, eiförmigen Blättern u. weißen oder hellvioletten traubigen Blüten; Täschelkraut
2.
kriechender Gilbweiderich mit kleinen, runden Blättern u. leuchtend gelben Blüten

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zierpflanzen sind die ebenfalls einheimischen Arten L. punctata L. und thyrsiflora L., sowie die als Ampelpflanze verwendete L. nummularia (Pfennigkraut oder Wiesengeld).
o. A.: L. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 44764
Zitationshilfe
„Pfennigkraut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pfennigkraut>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
pfenniggroß
Pfennigfuchserei
Pfennigfuchser
Pfennigbetrag
Pfennigartikel
pfennigweise
Pferch
pferchen
Pferd
Pferdchen