Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pferch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pferch(e)s · Nominativ Plural: Pferche
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Pferch‹ als Letztglied: Lattenpferch · Stacheldrahtpferch · Viehpferch
eWDG

Bedeutungen

1.
mit Hürden eingeschlossene Fläche im Freien, die als Übernachtungsort für Schafe dient
Beispiel:
Schafe in einen Pferch einsperren
2.
Einhegung von 1
Beispiel:
Die Könige in früheren Zeiten hätten sie wie die Schafe behandelt, und jeder hätte sein Land mit einem Pferch umgeben [ AndresHochzeit405]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pferch · pferchen · zusammenpferchen · einpferchen
Pferch m. ‘Gehege, eingezäunte Fläche’, ahd. pherrih (9. Jh.), mhd. pherrich ‘Einfriedung, Gehege, Hürde’, mnd. perk, mnl. perc, perric, nl. perk, aengl. pearruc sind früh entlehnt aus gleichbed. mlat. (oder schon spätlat.?) parricus (s. Park). Dieses hält man (FEW 7, 667 und 662) für eine Ableitung von *parra ‘Stange’, das auch in span. parra ‘Weinlaub’, port. parra ‘Rebe, Weinlaub’ weiterlebt, vielleicht einem Wort vorkelt. Ursprungs und zu verbinden mit vlat. *barra ‘Querstange’ (s. Barre). – pferchen Vb. ‘in ein Gehege sperren’ (16. Jh.), übertragen ‘eine größere Anzahl auf engsten Raum zusammendrängen’; dafür auch zusammenpferchen Vb. (2. Hälfte 18. Jh.), einpferchen Vb. (um 1800).

Thesaurus

Synonymgruppe
Gehege · Koppel · Korral · Pferch · eingezäuntes Areal  ●  Hürde  fachspr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Pferch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur drei Tiere überlebten, sie waren außerhalb des Pferchs gewesen. [Süddeutsche Zeitung, 20.03.1996]
Ringsum die Häuser, weiß, rot, taubengrau, ihre Pferche mal von Hühnern, mal von Gänsen belegt. [Die Zeit, 30.08.1996, Nr. 36]
Das kurze, miese Leben im Pferch macht es in hundert Tagen schlachtreif. [Die Zeit, 03.08.1984, Nr. 32]
Er sägt Holz klein, baut Pferche und hält den Stall in Ordnung. [Süddeutsche Zeitung, 20.05.1999]
Wir gönnten uns ein paar Stunden Schlaf, dann begannen wir, unseren Pferch abzubrechen. [Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 282]
Zitationshilfe
„Pferch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pferch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pfennigkraut
Pfennigfuchserei
Pfennigfuchser
Pfennigbetrag
Pfennigartikel
Pferd
Pferdchen
Pferdeaas
Pferdeanhänger
Pferdeapfel