Pferdchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pferdchens · Nominativ Plural: Pferdchen
Worttrennung Pferd-chen
Wortzerlegung Pferd-chen
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von PferdDWDS
2.
Jargon für einen Zuhälter arbeitende Prostituierte

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Pferd · ↗Ross · ↗Rössel  ●  ↗Springer (Schachfigur)  Hauptform · Pferdchen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Pferdchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil er schlau ist, hat er aber noch auf ein zweites Pferdchen namens "Stil" gesetzt.
Die Welt, 06.09.2000
Da laufen noch einige trojanische Pferdchen herum, die den Stall verloren haben.
Süddeutsche Zeitung, 09.06.1997
Das Pferdchen sieht sich nach mir um, als wolle es sich beklagen.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 53
Kein übermütiger Sprung des Pferdchens vermochte ihn mehr aus dem Sitz zu werfen.
Strittmatter, Erwin: Pony Pedro, Berlin: Kinderbuchverl. 1959, S. 126
Falls einem Pferdchen was passieren sollte, war das andere bereit, weiterzulaufen.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 246
Zitationshilfe
„Pferdchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pferdchen>, abgerufen am 21.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pferd
pferchen
Pferch
pfennigweise
Pfennigkraut
Pferdeaas
Pferdeanhänger
Pferdeapfel
Pferdearbeit
Pferdeaufzucht