Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pferdefleisch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pferdefleisch(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Pfer-de-fleisch
Wortzerlegung Pferd Fleisch

Typische Verbindungen zu ›Pferdefleisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pferdefleisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pferdefleisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Nachfrage ist hierzulande gering, weil viele Deutsche ethische Bedenken haben, Pferdefleisch zu essen. [Die Zeit, 14.02.2013, Nr. 08]
Sie war aus Pferdefleisch gemacht, das sagte er uns aber erst, als wir sie schon gegessen hatten. [Die Zeit, 06.02.1956, Nr. 06]
Es müsse noch geprüft werden, ob darin nicht deklariertes Pferdefleisch enthalten gewesen sei. [Die Zeit, 13.02.2013 (online)]
Wenn jemand Pferdefleisch reinmischt, dann ist es schlicht und ergreifend ein Vergehen. [Die Zeit, 18.02.2013 (online)]
Die meisten kommen, um das Pferdefleisch einmal zu probieren und viele bleiben dann dabei. [Süddeutsche Zeitung, 20.03.1997]
Zitationshilfe
„Pferdefleisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pferdefleisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pferdeeisenbahn
Pferdeegel
Pferdedroschke
Pferdedressur
Pferdedoktor
Pferdeflüsterer
Pferdefrau
Pferdefuhrwerk
Pferdefutter
Pferdefuß