Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pferdehals

Grammatik Substantiv
Worttrennung Pfer-de-hals

Verwendungsbeispiele für ›Pferdehals‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und schlingt ihre Arme zärtlich um den weichen, warmen Pferdehals. [Bild, 18.05.2004]
Allerdings sollte darunter nicht ausschließlich ein Langmachen des Pferdehalses verstanden werden. [o. A.: Richtlinien für Reiten und Fahren – Bd. 2: Ausbildung für Fortgeschrittene, Warendorf: FN-Verl. der Dt. Reiterlichen Vereinigung 1990 [1964], S. 107]
Einer trägt auf dem Rücken den Pferdekopf herein, presst und reibt ihn, dass die weißen Shorts rote Flecken bekommen, vergräbt sein Gesicht im Pferdehals. [Süddeutsche Zeitung, 26.01.2002]
Feuerwehrmänner, die mit einem Leiterwagen vorfuhren, nahmen den Keks vom Pferdehals. [Die Zeit, 05.02.2013 (online)]
Als der Pfarrer Fürbitten für einen besseren Lohn, für die Toten, für die Tiere an den Himmel richtet, sinken die ersten Köpfe auf die Pferdehälse. [Süddeutsche Zeitung, 14.03.2000]
Zitationshilfe
„Pferdehals“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pferdehals>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pferdehalfter
Pferdehaar
Pferdegöpel
Pferdegurt
Pferdegetrappel
Pferdehalter
Pferdehandel
Pferdeheilkunde
Pferdeherde
Pferdehuf