Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pferdeknecht, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pferdeknecht(e)s · Nominativ Plural: Pferdeknechte
Aussprache 
Worttrennung Pfer-de-knecht
Wortzerlegung Pferd Knecht
eWDG

Bedeutung

veraltet Knecht, der die Pferde besorgte

Verwendungsbeispiele für ›Pferdeknecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Pferdeknecht in einem bayerischen Dorf läuft derselbe Film noch einmal ab. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.2004]
Er wollte Jockey werden und brachte es nur zum Pferdeknecht. [Die Zeit, 22.05.1981, Nr. 22]
Aber noch der letzte deutsche Pferdeknecht stehe haushoch über diesen »Untermenschen«. [Die Zeit, 28.06.1991, Nr. 27]
Im neunzehnten Jahrhundert benötigte man Pferdeknechte, im zwanzigsten Jahrhundert Automechaniker. [Die Zeit, 24.06.1988, Nr. 26]
Dafür ließen sich die Geehrten denn auch wie Pferdeknechte behandeln. [Die Zeit, 23.04.1982, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Pferdeknecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pferdeknecht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pferdekadaver
Pferdejunge
Pferdehändler
Pferdehuf
Pferdeherde
Pferdekopf
Pferdekoppel
Pferdekraft
Pferdekrippe
Pferdekunde