Pferdeschlitten, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPfer-de-schlit-ten
WortzerlegungPferdSchlitten
eWDG, 1974

Bedeutung

von Pferden gezogener Schlitten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausflug Fahrt Glocke Winterlandschaft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pferdeschlitten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit dort auch ausgelassen gefeiert werden kann, bringt ein Pferdeschlitten die Gäste wieder heim.
Die Zeit, 18.02.1999, Nr. 8
Ein Pferdeschlitten chauffiert die Kinder zum Wikinger-Essen, bei dem mit den Fingern zugelangt werden darf.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1998
In der Ferne sind die Glöckchen eines Pferdeschlittens zu hören.
Hijiya-Kirschnereit, Irmela: Selbstentblößungsrituale, Wiesbaden: Steiner 1981, S. 187
Übrigens war der Meister im Spätwinter viel unterwegs, bald zu Roß, bald im Pferdeschlitten.
Preußler, Otfried: Krabat, Stuttgart: Thienemann o.J. [1995] [1971], S. 102
Russen greifen auf Pferdeschlitten und mit Kavallerie an, Tanks liegen eingefroren.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 381
Zitationshilfe
„Pferdeschlitten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pferdeschlitten>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pferdeschlächterei
Pferdeschlächter
Pferdesattel
Pferderücken
Pferderennen
Pferdeschwanz
Pferdeschwanzfrisur
Pferdeschweif
Pferdeschwemme
Pferdesport