Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Pferdeschwanz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Pfer-de-schwanz
Wortzerlegung PferdSchwanz
eWDG

Bedeutung

Schwanz des Pferdes
scherzhaft, bildlich langes, am Hinterkopf zusammengebundenes, herabhängendes Haar junger Mädchen
Beispiele:
sie trug einen Pferdeschwanz
die sogenannten Pferdeschwänze und »Zöpfchen« gehören nur zum Jungmädchengesicht [ SchweickertKnigge201]

Thesaurus

Synonymgruppe
Pferdeschweif  ●  Pferdeschwanz  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Pferdeschwanz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pferdeschwanz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pferdeschwanz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Fahndung nach dem Mann mit dem Pferdeschwanz läuft bundesweit.
Der Tagesspiegel, 15.08.2000
Seine dunklen langen Haare bindet er öfter zu einem Pferdeschwanz.
Die Welt, 18.03.2000
Sein schwedenblondes Haar hatte der junge Mann zu einem kurzen pinselartigen Pferdeschwanz gebunden.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 211
Ihr Pferdeschwanz, den drei Samtringe im gleichen Abstand voneinander zusammenhielten, pendelte auf ihrem Rücken.
Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 213
Sie hatte schwarzes Haar, vorne Pony, hinten Pferdeschwanz, und sie trug ein dunkles Kostüm mit einer goldenen Brosche.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 236
Zitationshilfe
„Pferdeschwanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pferdeschwanz>, abgerufen am 16.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pferdeschlitten
Pferdeschlächterei
Pferdeschlächter
Pferdesattel
Pferderücken
Pferdeschwanzfrisur
Pferdeschweif
Pferdeschwemme
Pferdesport
Pferdestall