Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pferdeschwanz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pferdeschwanzes · Nominativ Plural: Pferdeschwänze
Aussprache 
Worttrennung Pfer-de-schwanz
Wortzerlegung Pferd Schwanz
Wortbildung  mit ›Pferdeschwanz‹ als Erstglied: Pferdeschwanzfrisur
eWDG

Bedeutung

Schwanz des Pferdes
scherzhaft, bildlich langes, am Hinterkopf zusammengebundenes, herabhängendes Haar junger Mädchen
Beispiele:
sie trug einen Pferdeschwanz
die sogenannten Pferdeschwänze und »Zöpfchen« gehören nur zum Jungmädchengesicht [ SchweickertKnigge201]

Thesaurus

Synonymgruppe
Pferdeschweif  ●  Pferdeschwanz  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Pferdeschwanz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pferdeschwanz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pferdeschwanz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein schwedenblondes Haar hatte der junge Mann zu einem kurzen pinselartigen Pferdeschwanz gebunden. [Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 211]
Die schwarzen Haare hat das Mädchen achtlos zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden. [Die Zeit, 05.01.1996, Nr. 2]
Der Mann mit dem Pferdeschwanz hat sich penibel vorbereitet, das ist zu spüren, er kennt sich aus, er achtet auf jedes Wort. [Die Zeit, 22.10.2012, Nr. 43]
Der schmale junge Mann mit dem dunklen Pferdeschwanz lächelt scheu. [Die Zeit, 12.12.2011, Nr. 50]
Er ist 49 Jahre alt, die langen schwarzen Haare hat er zu einem Pferdeschwanz gebunden. [Die Zeit, 23.03.2006, Nr. 13]
Zitationshilfe
„Pferdeschwanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pferdeschwanz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pferdeschlächterei
Pferdeschlächter
Pferdeschlitten
Pferdesattel
Pferderücken
Pferdeschwanzfrisur
Pferdeschweif
Pferdeschwemme
Pferdesport
Pferdestall