Pferdeschweif, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pferdeschweif(e)s · Nominativ Plural: Pferdeschweife
WorttrennungPfer-de-schweif

Thesaurus

Synonymgruppe
Pferdeschweif  ●  ↗Pferdeschwanz  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›Pferdeschweif‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pferdenase an Pferdeschweif ging es stracks auf ein schloßähnliches Gebäude zu.
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 14
Da ist schon der Rathausmarkt, die Uhr schlägt eben acht, er sieht sich nach dem Denkmal, nach dem Pferdeschweif um.
Fallada, Hans: Wer einmal aus dem Blechnapf frißt - Bd. 1, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1990 [1934], S. 135
Nur Süd-Celebes kennt eine solche Plattstabzither, dessen Enden als Pferdekopf und Pferdeschweif ausgearbeitet sind, mit 2 Messingsaiten und ohne Resonator.
Meer, John Henry van der: Zither. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1968], S. 15282
Zitationshilfe
„Pferdeschweif“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pferdeschweif>, abgerufen am 16.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pferdeschwanzfrisur
Pferdeschwanz
Pferdeschlitten
Pferdeschlächterei
Pferdeschlächter
Pferdeschwemme
Pferdesport
Pferdestall
Pferdestärke
Pferdesteak