Pfingstgottesdienst, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungPfingst-got-tes-dienst
WortzerlegungPfingstenGottesdienst

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Glocken der kleinen weißen Kirche läuten zum Pfingstgottesdienst, und die, die kommen, tragen Schwarz.
Die Zeit, 04.06.1971, Nr. 23
Zum Ende des Unterrichts werden die Jugendlichen erstmals in einem gemeinsamen Pfingstgottesdienst konfirmiert und eingesegnet werden.
Der Tagesspiegel, 30.03.2004
Er wurde nächtens spazierend auf dem Markus-Platz gesehen und ließ sich auch den öffentlichen Pfingstgottesdienst der Basilika San Marco nicht entgehen.
Die Zeit, 12.06.1987, Nr. 25
Das Eindringen preußischer Soldatenwerber in den Pfingstgottesdienst in Perleberg/Altmark gab ihm den Todesstoß.
Schmidt, M.: Arnold. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 20339
Zitationshilfe
„Pfingstgottesdienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pfingstgottesdienst>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pfingstfeuer
Pfingstfest
Pfingstferien
Pfingstfeiertag
Pfingsten
pfingstlerisch
pfingstlich
Pfingstmontag
Pfingstnelke
Pfingstochse