Pfingstverkehr
GrammatikSubstantiv
WorttrennungPfingst-ver-kehr
WortzerlegungPfingstenVerkehr
eWDG, 1974

Bedeutung

Verkehr auf Straßen, Schienenwegen und Flugplätzen zur Pfingstzeit
Beispiel:
es herrschte ein starker Pfingstverkehr
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwischen 1994 und 2003 hat sich beispielsweise der Pfingstverkehr fast verdoppelt.
Die Zeit, 08.07.2004, Nr. 29
Durch einen wilden Streik von Londoner Flughofenarbeitern wurde der Pfingstverkehr der Luftfahrtsgesellschaft BEA weitgehend lahmgelegt.
Die Zeit, 11.06.1965, Nr. 24
Gegen 12.00 Uhr fuhr der Bus zwischen den Anschlussstellen Volkspark und Bahrenfeld im dichten Pfingstverkehr kurz vor dem Tunnel auf einen Lkw auf, der verkehrsbedingt gebremst hatte.
Die Welt, 07.06.2003
Nach zahlreichen Toten und Verletzten bei Unfällen im Pfingstverkehr erklärt Polizeichef Himmler durch Erlaß Trunkenheit im Straßenverkehr zum kriminellen Verbrechen mit allen daraus sich ergebenden rechtlichen Folgen.
o. A.: 1937. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 7645
Zitationshilfe
„Pfingstverkehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pfingstverkehr>, abgerufen am 20.01.2018.

Weitere Informationen …