Pflanzenteil, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungPflan-zen-teil (computergeneriert)
WortzerlegungPflanzeTeil

Thesaurus

Synonymgruppe
Organ einer Pflanze · Pflanzenorgan · Pflanzenteil · Teil einer Pflanze
Oberbegriffe
  • Teil eines Lebewesens
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blatt Frucht Holz Insekt Pflanze abgestorben befallen bestimmt ernähren fressen frisch getrocknet grün oberirdisch welk zart

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pflanzenteil‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie saugen an den zarten Pflanzenteilen und schädigen sie oder bringen sie zum Verkrüppeln.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 378
Eine Art Staubsauger säubert das Gras von Steinen, Zweigen, Pflanzenteilen.
Bild, 22.06.2005
Im Anfangsstadium kann man auch die befallenen Pflanzenteile einfach abschneiden.
Süddeutsche Zeitung, 11.05.1994
Andere Fische bauen mehr oder weniger kunstgerecht geflochtene Nester aus Pflanzenteilen.
Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 59
Sobald die Pflanze aber das tragende Wasser verließ, hatte die Zellwand die große Last der oberirdischen Pflanzenteile zu übernehmen.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 144
Zitationshilfe
„Pflanzenteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pflanzenteil>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pflanzensymbiose
Pflanzensoziologie
Pflanzensorte
Pflanzenschutzmittel
Pflanzenschutzimpfung
Pflanzenwanne
Pflanzenwelt
Pflanzenwespe
Pflanzenwuchs
Pflanzenzelle