Pflanzer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pflanzers · Nominativ Plural: Pflanzer
Aussprache
WorttrennungPflan-zer (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
jmd., der eine große Fläche bepflanzt
Beispiele:
die tüchtigen Pflanzer hatten die an anderer Stelle gerodeten Bäume gleich wieder eingepflanzt
um den Anbau zu fördern, wurde den Pflanzern eine Prämie zugesagt
2.
Besitzer einer Pflanzung in Übersee
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pflanze · pflanzen · Pflanzer · Pflanzung
Pflanze f. ‘Gewächs’, ahd. phlanza ‘Schößling’ (um 900), mhd. phlanze ‘Setzreis, Pflanzung, Same, Abstammung’, mnd. mnl. aengl. plante, nl. plant sind Entlehnungen aus lat. planta ‘Setzling, Pfropfreis, Schößling’, wohl einer postverbalen Rückbildung aus lat. plantāre ‘(be)pflanzen’, (zu lat. planta ‘Sohle’), eigentlich ‘den Boden zum Pflanzen, zum Säen ebnen, die Erde um den Setzling mit der Sohle festtreten’. Lat. planta und seine Entlehnungen stehen zunächst für ‘Setzreis’; erst im 13. Jh. entwickelt mlat. planta die allgemeine Bedeutung ‘Pflanze’ (als Oberbegriff), die im 16. Jh. im Zusammenhang mit botanischen Studien ins Dt. aufgenommen wird. Übertragung (in spöttischem oder geringschätzigem Sinne) auf Menschen begegnet seit dem 18. Jh. pflanzen Vb. ‘ein Setzreis, eine Pflanze mit den Wurzeln in die Erde setzen’, ahd. phlanzōn ‘einen Schößling, Setzling pflanzen’ (um 800), mhd. phlanzen, mnd. planten, abgeleitet vom Substantiv. Pflanzer m. ‘wer pflanzt’, ahd. phlanzāri (8. Jh.), mhd. phlanzære, phlanzer. Die Bedeutung ‘Besitzer einer Pflanzung in Übersee, Kolonist’ folgt engl. bzw. nl. planter (18. Jh.). Pflanzung f. ‘das Pflanzen, bepflanzte Fläche, Plantage’, ahd. phlanzunga ‘das Pflanzen, Anpflanzen, Fortpflanzen’ (8. Jh.), mhd. phlanzunge, mnd. plantinge.

Thesaurus

Synonymgruppe
Agrarier · ↗Bauer · ↗Farmer · ↗Grundbesitzer · ↗Landwirt · Pflanzer · ↗Sämann  ●  ↗Kossäte  norddeutsch · ↗Landmann  veraltend
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Bauerntölpel  ●  ↗Hillbilly  engl. · Hillybilly  engl. · ↗Bauerntrampel (abwertend)  ugs.
  • auf dem Dorf · auf dem Land · auf dem Lande · auf dem flachen Land · auf dem flachen Lande · auf dem platten Land · auf dem platten Lande · im ländlichem Raum
  • Deutscher Bauernkrieg · Revolution des gemeinen Mannes

Typische Verbindungen
computergeneriert

Farmer Händler afrikanisch bewirtschaften englisch reich weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pflanzer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die europäischen Pflanzer haben zwar die Macht, aber sie haben nicht Macht über alles.
Die Zeit, 10.04.1992, Nr. 16
Ein Pflanzer, der sich in Christlicher Wissenschaft übte und Propaganda für die Bewegung machte, erbot sich, den Hund gesund zu beten.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 408
Die Pflanzer waren verzweifelt und begannen, ihre Bäume zu fällen.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 212
Das hilft aber nur wenig, denn wirklich handelsverzerrend ist die direkte Unterstützung der Bush-Regierung für die wenigen amerikanischen Pflanzer.
Die Welt, 19.12.2005
Aus dem erwähnten Fonds decken die Pflanzer die Kosten ihrer Reklame.
Reklame-Praxis, 1926, Nr. 1, Bd. 3
Zitationshilfe
„Pflanzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pflanzer>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pflanzenzüchtungsinstitut
Pflanzenzüchtung
Pflanzenzüchter
Pflanzenzelle
Pflanzenwuchs
Pflanzgarten
Pflanzgut
Pflanzholz
Pflanzkartoffel
pflanzlich