Pflegenotstand

WorttrennungPfle-ge-not-stand
WortzerlegungPflegeNotstand
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

großer Mangel an Pflegekräften (in den Krankenhäusern und anderen der Pflege von Kranken und alten Menschen dienenden Einrichtungen)

Typische Verbindungen zu ›Pflegenotstand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Altenheim Heim Krankenhaus akut ausbrechen drohen drohend warnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pflegenotstand‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pflegenotstand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kritiker malen bereits das Gespenst eines neuen Pflegenotstands an die Wand.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.1995
In der Diskussion um den Pflegenotstand kommen sie nicht vor.
Die Zeit, 10.11.1989, Nr. 46
Nur wenn wir uns heute bereits der Pflegekasse zuwenden, lässt sich der Pflegenotstand in zwanzig Jahren verhindern.
Der Tagesspiegel, 24.11.2002
Wenn es nach den Plänen der Weizsäcker-Kommission gehen würde, würde der akute Pflegenotstand ausbrechen.
Die Welt, 10.05.2000
Denn ausgerechnet in der reichsten Stadt Deutschlands herrscht nach NDR-Angaben ein Pflegenotstand.
Bild, 06.01.2000
Zitationshilfe
„Pflegenotstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pflegenotstand>, abgerufen am 19.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pflegenest
pflegen
Pflegemutter
Pflegemittel
Pflegemaßnahme
Pflegeperson
Pflegepersonal
Pflegeplanung
Pflegeplatz
Pflegeprozess