Pflegeplatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pflegeplatzes · Nominativ Plural: Pflegeplätze
WorttrennungPfle-ge-platz (computergeneriert)
WortzerlegungPflegePlatz

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altenheim Bedarf Bett Einrichtung Heim Nachfrage Seniorenwohnung Verfügung Wohnung belegen benötigt stationär umwandeln vollstationär

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pflegeplatz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Stadt wird das Angebot von bisher rund 6000 Pflegeplätzen erheblich ausbauen müssen.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.2004
Die Einrichtung mit 124 Pflegeplätzen sei voll ausgelastet und profitabel, teilte das Unternehmen mit.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.2002
Das Haus verfügt über 60 Pflegeplätze und 40 Plätze für betreutes Wohnen.
Bild, 06.10.2004
Mit zirka 70 Pflegeplätzen hat es eine mit Michendorf vergleichbare Größe.
Der Tagesspiegel, 01.03.2004
Anstatt der abgestimmten 560 Betten gebe es mehr als 1300 Pflegeplätze in den Marseille-Heimen.
Die Welt, 30.09.1999
Zitationshilfe
„Pflegeplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pflegeplatz>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pflegeplanung
Pflegepersonal
Pflegeperson
Pflegenotstand
Pflegenest
Pflegeprozeß
Pfleger
Pflegerin
Pflegerinnentracht
pflegerisch