Pflichtaufgabe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Pflichtaufgabe
WorttrennungPflicht-auf-ga-be (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufsteiger Bezirk DFB-Pokal Erfüllung Erledigung Gemeinde Kommune Kultur Landkreis Sozialhilfe bewältigen entlasten entledigen erfüllen erledigen festschreiben finanzieren gesetzlich kommunal lästig lösen meistern nachkommen sogenannt staatlich unangenehm verankern vermeintlich vorgeschrieben wahrnehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pflichtaufgabe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielerorts reicht das Geld nicht einmal mehr für die gesetzlichen Pflichtaufgaben.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.2003
So lange gelten nur so genannte Pflichtaufgaben als finanziell gesichert.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2003
Ein ziemlich unglückliches Zusammentreffen, denn beide Male handelt es sich ja um eher unangenehme Pflichtaufgaben.
Die Welt, 13.05.2000
Aber dass es sich für sie nur um eine lästige Pflichtaufgabe handelte, konnte das Team nicht verbergen.
Die Zeit, 08.09.2012, Nr. 36
Am Abend setzte es auch bei der zweiten vermeintlichen Pflichtaufgabe eine Niederlage.
Die Zeit, 19.03.2013 (online)
Zitationshilfe
„Pflichtaufgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pflichtaufgabe>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pflichtarbeit
Pflichtangebot
Pflichtalter
Pflichtablieferung
Pflicht
Pflichtbegriff
Pflichtbeitrag
pflichtbesessen
Pflichtbesuch
pflichtbewusst