Pflichtenheft, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pflichtenheft(e)s · Nominativ Plural: Pflichtenhefte
Worttrennung Pflich-ten-heft
Wortzerlegung PflichtHeft1
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
meist auf der Basis des Lastenhefts entwickeltes fachliches Konzept, das die konkreten Arbeitsschritte bei der geplanten Produktion eines Gegenstands oder zur Umsetzung eines Projekts beschreibt
detaillierte Arbeitsanweisung
Beispiele:
Das Pflichtenheft beschreibt in konkreterer Form, wie der Auftragnehmer die im Lastenheft definierten Anforderungen umzusetzen plant – mit welchen Konzepten und welchen Mitteln. [Tiemeyer, Ernst (Hg.), Handbuch IT-Systemmanagement. München: Carl Hanser Verlag 2016, S. 431]
Damit der Käse [Gruyère] seine Qualität halten kann, müssen die Produzenten ein strenges Pflichtenheft befolgen. Knapp drei Viertel des Futters, das die Bauern ihren Tieren verfüttern, muss vom eigenen Hof stammen. Verboten sind Melkroboter und Wachstumshormone. 20 Kilometer dürfen maximal zwischen Bauernhof und Käserei liegen. [Die Zeit, 15.07.2017, Nr. 29]
Aber welches Flugzeug [als Abfangjäger] soll es werden? Wie schnell, lang und weit soll es fliegen? Welche Waffen soll es haben? Soll das Heer besser kaufen oder doch lieber leasen? Alle diese Fragen soll ein militärisches Pflichtenheft beantworten. [Neue Zürcher Zeitung, 17.05.2017]
allgemeinerDie Studie kommt zum Schluss, dass das Pflichtenheft der hiesigen Angestellten anspruchsvoller wird und die verbleibenden Kerntätigkeiten strategische und analytische Fähigkeiten erfordern. Die kaufmännischen Angestellten müssen sich […] zunehmend von Sachbearbeitern zu Vermittlern spezifischer Inhalte und Managern mit komplexen Aufgaben entwickeln. Der kaufmännische Beruf werde sich […] stark wandeln[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 25.11.2016]
Um eine Analogie aus der Softwareentwicklung zu bemühen, könnte man den Lehrplan mit dem »Lastenheft« vergleichen, auf dessen Grundlage dann der Verlag ein »Pflichtenheft« erstellt, nämlich das Lehrbuch, das eine Konkretisierung des Lastenhefts, also des Lehrplans darstellt. [OERSYS, 20.09.2012, aufgerufen am 05.06.2015]
Im Sommer 1980 hatte IBM ein zwölfköpfiges Team mit der Entwicklung eines Personal-Computers beauftragt. […] Das Pflichtenheft des Projekts verlangte einen einfachen Weg, um den Computer im Fall einer Fehlfunktion neu starten zu können. [Spiegel, 03.02.2004 (online)]
P[lanungs]-Mittel sind seit 1977 (spezifizierte Regelungen seit 1981) Pflichtenhefte, die für alle Forschungs- und Entwicklungsvorhaben auszuarbeiten sind, die zu neuen Verfahren oder Erzeugnissen führen. In ihnen sind die wissenschaftlich-technische Aufgabe, die wirtschaftlichen Ziele und die Arbeitsbedingungen festgelegt. Pflichtenhefte sind Grundlage für die Finanzierung, Prämierung und den Effizienznachweis. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4914]
bildlich Zusammenstellung von Verpflichtungen (gegenüber einem potenziellen Kunden oder Auftraggeber)
Beispiele:
[…] als der EVZ [der Schweizer Eishockeyklub »Eissportverein Zug«] nach der Saison den Vertrag mit dem Trainer Harold Kreis gleich um zwei Jahre verlängerte, bekam der Coach ins Pflichtenheft geschrieben, dass er Nachwuchsspieler in die erste Mannschaft einzubauen hat. Der Deutschkanadier Kreis […] ist dafür nicht bekannt[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 18.12.2017]
Bei vorliegenden Dokumenten habe es teilweise grosse Mängel gegeben. Ausserdem fehlten in den Dossiers Verträge, Pflichtenhefte oder Evaluationen, so dass Geschäfte und Ausgaben teilweise nicht nachvollziehbar waren. [Neue Zürcher Zeitung, 18.08.2016]
Deutschlands oberster Gewerkschafter[…] hat ein Pflichtenheft für die GroKo erstellt – und sagt, was Union und SPD in ihrem zweiten Regierungsjahr unbedingt anpacken müssen. [Bild, 08.09.2014]
In der Halbzeitpause hatten dann beide [Fußball-]Teams offenbar verlässliche Abwehrarbeit aus ihren Pflichtenheften gestrichen. [Westdeutsche Zeitung, 13.04.2014]
Deshalb soll Obama seinem Finanzminister vor dem Besuch in Korea auch ins Pflichtenheft geschrieben haben, dass der gar nicht ohne Zugeständnisse der drei großen Exportnationen zurückkommen soll. [Die Welt, 23.10.2010]
Als wir zwanzig waren, träumten Melanies Vater und ich von einer Weltreise. Vier Jahre später präsentierte uns das Leben sein Pflichtenheft: Während Marianne und ich unseren Aufbruch ankündigten, schlug er uns vor, Patin und Pate des noch nicht geborenen Kindes zu werden. Als Melanie geboren wurde, waren wir gerade in Indien. [Jahrbuch des Schweizer Alpen-Clubs. Schweizer Alpen-Club, Zürich 2000]
2.
historisch im Nationalsozialismus   Bescheinigung, Nachweis über den abgeleisteten Arbeitsdienst (1), für junge Menschen Pflicht und Voraussetzung für die Aufnahme eines geplanten Studiums
Beispiele:
Für die angehenden Studenten handelte es sich um eine Maßnahme [den »Arbeitsdienst«], die von weitreichender Bedeutung sein konnte. Am Ende der Dienstzeit wurde ihnen nämlich das »Pflichtenheft der Deutschen Studentenschaft« ausgehändigt, dessen Besitz die Voraussetzung für die Immatrikulation darstellte. [Kohler, Henning, Arbeitsdienst in Deutschland, Berlin: Duncker & Humblot 1967, S. 260]
Alle Abiturienten und Abiturientinnen, die zu studieren beabsichtigen, werden automatisch ab 5. Mai in den Arbeitsdienst eingezogen und erhalten dann das Pflichtenheft für das Diensthalbjahr. [Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1934]

Typische Verbindungen zu ›Pflichtenheft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pflichtenheft‹.

Zitationshilfe
„Pflichtenheft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pflichtenheft>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pflichteinstellung
Pflichteinlage
pflichteifrig
Pflichteifer
Pflichtblatt
Pflichtenkreis
Pflichtenlehre
Pflichterfüllung
Pflichtexemplar
Pflichtfach