Pflichterfüllung, die
GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPflich-ter-fül-lung (computergeneriert)
WortzerlegungPflichtErfüllung
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiele:
er war ein Mensch von gewissenhafter, untadeliger Pflichterfüllung
sie fand ihren Trost in täglicher Pflichterfüllung
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einsatzbereitschaft Ethos Fleiß Gehorsam Heldentum Kameradschaft Loyalität Opferbereitschaft Pünktlichkeit Selbstdisziplin Sparsamkeit Tapferkeit Treue Tugenden Vaterland Vaterlandsliebe bedingungslose beispielhafte ehelicher freudige gewissenhafte lästige patriotischer preußischer selbstloser soldatischer staatsbürgerlicher treuer unbedingte vorbildliche

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pflichterfüllung‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und er ist ein moderner Trainer, der vom Ergebnis her beurteilt werden will, nicht nach künstlichen Standards wie Pflichterfüllung.
Die Welt, 08.03.2006
Zusammen mit der Schule kommen sie damit auf wöchentlich mehr als fünfzig Stunden Pflichterfüllung.
Die Zeit, 07.05.1998, Nr. 20
Wie dürfte sie sich jetzt, in dieser Stunde ihres Volkes, einer lächerlich geringfügigen Pflichterfüllung entziehen?
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 346
Sie ist die Lehre der eisernen Pflichterfüllung gegenüber der Volksgemeinschaft.
o. A.: Ansprachen von Alfred Rosenberg, Erich Hilgenfeldt und Gerhard Wagner auf dem Reichsparteitag der NSDAP, 07.09.1938
Für alle Mitarbeiter gelobe ich auch für das dritte Jahr höchste Pflichterfüllung in der Arbeit für Ihr Werk.
o. A.: Reichsparteitag der NSDAP in der Nürnberger Kongresshalle, 14.09.1935
Zitationshilfe
„Pflichterfüllung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pflichterfüllung>, abgerufen am 26.06.2017.

Weitere Informationen …