Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Phalanx, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Phalanx · Nominativ Plural: Phalangen
Aussprache 
Worttrennung Pha-lanx
Herkunft zu phálanxgriech (φάλαγξ) ‘Schlachtreihe’, eigentlich ‘Rolle, Walze, Balken’
eWDG

Bedeutung

historisch dichtgeschlossene, tiefgestaffelte Schlachtreihe des schweren griechischen Fußvolkes
übertragen feste Front
Beispiele:
eine starke, unzerbrechliche Phalanx bilden
eine Phalanx von Avantgardisten
gegen eine geschlossene Phalanx anrennen
sich zu einer Phalanx zusammenschließen
Wir … müssen zusammenhalten wie eine Phalanx [ MusilMann1415]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Phalanx f. dichtgeschlossene, aus mehreren Gliedern bestehende lineare Kampfformation schwerbewaffneter Fußtruppen (Hopliten) im antiken Griechenland, seit dem 16. Jh. in dt. Texten (im Fachschrifttum und in Übersetzungen der alten Schriftsteller), übertragen ‘geschlossene Reihe, Front’ (18. Jh.), Übernahme von lat. phalanx, griech. phálanx (φάλαγξ) ‘Schlachtreihe’, eigentlich ‘Rolle, Walze, Balken’ (s. Balken und Planke).

Thesaurus

Synonymgruppe
(einheitlicher) Block  auch figurativ · geschlossene Formation  auch figurativ · geschlossene Front  auch figurativ · (die) Phalanx  geh., auch figurativ
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Phalanx‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Phalanx‹.

Etablierte Flanke Fußvolk Glied Gros Große Regiment Spitzenklub Topklub Wesen angreifen athenisch aufbrechen beschießen bilden durchbrechen feindlich formieren geschlossen macedonische macedonischen makedonisch marschieren mazedonisch rotgrün römisch spartanisch spätmazedonisch stattlich

Verwendungsbeispiele für ›Phalanx‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort hielten die fünfzig, dicht aneinander gedrängt, so gut es die Enge erlaubte, in einer Phalanx geordnet. [Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte – Zweiter Teil: Die Germanen, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1921], S. 20426]
Die Phalanx war also sehr viel kleiner als die Zahl der Bürger. [Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte – Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 173]
Hier ordnet sich eine starke Lobby zur Phalanx, denn hier gibt es anscheinend noch Geld zu verdienen. [C’t, 1995, Nr. 4]
In der heimischen Liga dagegen haben andere Teams kaum eine Chance, in die Phalanx der großen Vier einzubrechen. [Die Zeit, 13.05.2009, Nr. 14]
Damit ist er wieder in die Phalanx der drei besten Chinesen eingebrochen. [Die Zeit, 04.04.2007 (online)]
Zitationshilfe
„Phalanx“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Phalanx>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Phakosklerose
Phagozytose
Phagozyt
Phagedäna
Phage
Phallokratie
Phalloplastik
Phallus
Phalluskult
Phallussymbol