Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Phalluskult, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Phalluskult(e)s · Nominativ Plural: Phalluskulte
Worttrennung Phal-lus-kult
Wortzerlegung Phallus Kult
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

kultische Verehrung des Phallus als Sinnbild der Fruchtbarkeit

Verwendungsbeispiele für ›Phalluskult‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der Phalluskult spielte im alten Japan eine gewisse Rolle. [Gundert, Wilhelm: Schintoismus. In: Kern, Maximilian (Hg.) Das Licht des Ostens, Stuttgart: Union Deutsche Verlagsges. 1922, S. 894]
Phalluskult und Kastrationsangst sind unübersehbar – schließlich galt Freud, der Theoretiker des Unbewussten und des Unheimlichen als Schutzheiliger der Surrealisten. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.2001]
Die Künstlergruppe »Krasnogorsk« um Super‑8‑Freak Ralf Palandt hat am Muttertag zum »Herren‑abend« gebeten und schmutzige Schmalfilme zwischen Phalluskult und Tempelprostitution versprochen. [Süddeutsche Zeitung, 12.05.1999]
Zitationshilfe
„Phalluskult“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Phalluskult>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Phallus
Phalloplastik
Phallokratie
Phalanx
Phakosklerose
Phallussymbol
Phanerogame
Phanerophyt
Phanerose
Phantasie