Phantomschmerz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Phantomschmerzes · Nominativ Plural: Phantomschmerzen
Aussprache [fanˈtoːmʃmɛʁʦ]
Worttrennung Phan-tom-schmerz
Wortzerlegung Phantom Schmerz
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Medizin Schmerz, den jmd. an der Stelle eines amputierten Körperteils spürt
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: einen Phantomschmerz spüren; den Phantomschmerz lindern
in Präpositionalgruppe/-objekt: an, unter Phantomschmerzen leiden
Beispiele:
Unter Phantomschmerzen leiden 80 % der Menschen, denen Gliedmaßen amputiert wurden. Sie spüren ein Stechen oder Brennen in den nicht mehr vorhandenen Gliedmaßen. Das entsteht vermutlich, weil die zuständigen Nervenzellen »arbeitslos« werden. Bis im Gehirn eine Umprogrammierung stattfindet, kommt es zu Fehlmeldungen, die als Schmerz wahrgenommen werden. [Bild, 07.03.2012]
Als »zentrale Schmerzsensibilisierung« (umgangssprachlich »Schmerzgedächtnis« genannt) bezeichnet man bestimmte Vorgänge im schmerzverarbeitenden System von Rückenmark und Gehirn, die bewirken können, dass Schmerzen chronisch werden. So kann beispielsweise der sogenannte Phantomschmerz entstehen, der nach Verlust oder Amputationen von Gliedmaßen auftreten kann. [1×1 der Erkrankung, 01.09.2020, aufgerufen am 18.09.2020]
Marc S. […] fehlt ein großes Stück seiner Zunge. Er leidet unter Phantomschmerzen, beißt sich beim Essen oft auf den verbliebenen Teil seiner Zunge. [Bild, 07.05.2010]
Die konventionelle Therapie des Phantomschmerzes beruht meist auf der Kombination von elektrischen Nervenstimulationen, Akupunktur, psychotherapeutische[r] Behandlung und Ultraschall, Massage und Thermotherapie. Oft sind starke Schmerzmittel und Antidepressiva mit zum Teil erheblichen körperlichen Nebenwirkungen erforderlich. [Die Welt, 09.10.2004]
Verletzte, denen ein Bein oder ein Arm amputiert wurde, werden oft vom Phantomschmerz gequält. Sie haben das Gefühl eines unerträglichen Krampfes, eines Geschwürs oder einer Quetschung im schon Jahre fehlenden Glied. [Die Zeit, 13.11.1964]
übertragen Verlustgefühl bei der Erkenntnis, dass etw. sehr Geschätzes bzw. Ersehntes nicht (mehr) da ist
Beispiele:
Coupland schildert die Phantomschmerzen der ganz gewöhnlichen Menschen des Medienzeitalters: die Trauer angesichts einer allgegenwärtigen Werbewelt, die einem ein Leben vorführt, das man selber gerne führen möchte, aber so nicht hinkriegt. [Süddeutsche Zeitung, 17.09.1994]
Manchmal hat er Phantomschmerzen, wenn er zu Hause sitzt, seine Hand nach dem Telefon greift und er sich fragt, welche Abteilung er um Rat fragen soll. Bis ihm einfällt: »Oh. Ich habe keine Abteilung, ich bin allein.« [Die Zeit, 15.01.2013 (online)]
Mando Diao sind jung, sind Rock, sind aus einem Industrienest in Schweden und mimen die Sixties so dermaßen überzeugend, dass die Abwesenheit von Vinylknistern bei Trunkenheit eine seltsame Art ästhetischen Phantomschmerzes erzeugen kann. [Die besten Platten des Jahrzehnts, 08.01.2010, aufgerufen am 01.09.2020]
Ich vermisse Ruby jeden Morgen und jeden Abend – aber ich genieße auch eine verantwortungslose Freiheit. Kein Gassi, kein Futter, keine Herzpillen und keine Sorgen. Aber meine Augen wandern fremd. Wenn ich einen Hund mit Mensch sehe, der mir gefällt, kribbelt ein Phantomschmerz in meiner Hand: Ich streichle Luft. [Bild, 26.04.2008]
Berlin ist durch Blockrandbebauung gekennzeichnet, die sich zur Mitte hin immer mehr auflöst. Dadurch ist eine Komposition aus Solitären entstanden, die sich auf das Schloß ausgerichtet haben. Das ist wie ein städtebaulicher Phantomschmerz, da fehlt eben etwas, und man spürt das. [Süddeutsche Zeitung, 10.09.1997]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Schmerz über den Verlust  ●  Phantomschmerz  Hauptform, fig. · Leiden am Verlust  geh.

Typische Verbindungen zu ›Phantomschmerz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Phantomschmerz‹.

Zitationshilfe
„Phantomschmerz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Phantomschmerz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Phantomkampf
Phantomerlebnis
Phantomdiskussion
Phantombild
Phantom
Phantomschreiber
Phantomzeichnung
Pharao
Pharaoameise
Pharaonengrab