Pharisäertum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPha-ri-sä-er-tum (computergeneriert)
WortzerlegungPharisäer-tum

Thesaurus

Synonymgruppe
Bigotterie · ↗Doppelmoral · ↗Doppelzüngigkeit · ↗Heuchelei · ↗Hinterfotzigkeit · ↗Hypokrisie · Pharisäertum · ↗Scheinheiligkeit · ↗Unaufrichtigkeit · ↗Verlogenheit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Heuchelei

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pharisäertum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In deutschen Landen gibt es ein weit verbreitetes Pharisäertum nicht nur der Literatur gegenüber.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]
Die Lüge des Pharisäertums bemächtigt sich aller Formen des sexuellen Lebens.
Meisel-Hess, Grete: Die sexuelle Krise. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8652
Sie verweisen auf andere Fälle des prinzlichen Pharisäertums, dessen Vorliebe für neoklassizistische Architektur ihnen ohnehin ein steter Dorn im Auge ist.
Die Zeit, 21.04.2009, Nr. 17
Es ist allerdings auch dem Pharisäertum nicht gelungen, das ganze damalige Judentum mit seinen religiösen Anschauungen zu durchdringen.
Baus, Karl: Von der Urgemeinde zur frühchristlichen Großkirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 316
Alles andere ist Pharisäertum oder falsches Mitleid, das ein Mensch wie Friedman nicht braucht und auch nicht verdient hat.
Die Welt, 21.06.2003
Zitationshilfe
„Pharisäertum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pharisäertum>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
pharisäerhaft
Pharisäer
pharaonisch
Pharaonentempel
Pharaonenreich
pharisäisch
Pharisäismus
pharma-
Pharmabereich
Pharmabranche