Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pharmawirkstoff, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Phar-ma-wirk-stoff
Wortzerlegung pharma- Wirkstoff

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Arzneistoff · Pharmakon · Pharmawirkstoff · pharmazeutischer Wirkstoff
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Pharmawirkstoff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gebe aber schon jetzt 3000 Pharmawirkstoffe, man könne deshalb nicht damit rechnen, alle kritischen Substanzen mit einer Methode zu erwischen. [Süddeutsche Zeitung, 08.07.2003]
Der feste Pharmawirkstoff muß in ein derart lungengängiges Aerosol verwandelt werden, daß der Patient es tief genug einatmen kann. [o. A.: Spray statt Spritze. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]]
Doch die Forschungsmanager in der chemischen Industrie nehmen diese neue Technologie, um Pharmawirkstoffe zu finden, durchaus ernst. [o. A.: Geplanter Zufall. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]]
Was dann mit den Pharmawirkstoffen im Boden passiert, ist weithin unbekannt. [Die Zeit, 05.08.2002, Nr. 31]
Um Medikamente in den Körper zu schleusen, werden immer mehr Pharmawirkstoffe zum Einatmen entwickelt. [o. A.: INHALT. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]]
Zitationshilfe
„Pharmawirkstoff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pharmawirkstoff>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pharmawert
Pharmawerk
Pharmaunternehmen
Pharmatest
Pharmasparte
Pharmazeut
Pharmazeutik
Pharmazeutikum
Pharmazie
Pharo