Pharmazeutikum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pharmazeutikums · Nominativ Plural: Pharmazeutika
Aussprache
WorttrennungPhar-ma-zeu-ti-kum (computergeneriert)

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Arznei · ↗Arzneimittel · ↗Heilsubstanz · ↗Medikament · ↗Medizin · Pharmazeutikum · ↗Präparat · ↗Remedium · ↗Therapeutikum  ●  ↗Agens  fachspr. · ↗Heilmittel  ugs. · ↗Mittel  ugs. · ↗Pharmakon (Plural = Pharmaka)  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Apotheke · ↗Arzneiausgabe
  • Hausmittel · Hausmittelchen (leicht abwertend) · für den Hausgebrauch
  • FDA  engl. · Food and Drug Administration  engl.
  • Arzneimittelverordnung · ↗Rezept  ●  Medikamentation  fachspr., medizinisch · ↗Medikation  fachspr.
  • Doping
  • (aktive) Substanz · ↗Wirkstoff
  • Nebenwirkung · unerwünschte Arzneimittelwirkung
  • Applikationsform · ↗Verabreichungsform
  • Adewurz · Alter Thee · ↗Althee · Arteawurzel · Arznei-Eibisch · Echter Eibisch · Eibesch · Eibischwurz · ↗Eisenkraut · Heilwurz · Hemisch · Hülfwurz · Ibisch · Ibischa · Ibischpappel · Ibischwurz · Sammetpappeln · Samtpappel · Schleimwurzel · Sumpfmalve · Teewurzel · Ungerschkrud · Weiße Malve · weiße Pappel · wilde Pappel  ●  Ebich  mittelhochdeutsch · Eibich  österr. · Eibschen  schweiz. · Grozpapel  althochdeutsch · Heemst  niederländisch · Hemst  niederländisch · Homes  mittelniederdeutsch · Hüffwurzel  schlesisch · Hünst  mittelniederdeutsch · Ibsche  mittelhochdeutsch, schweiz. · Ibschge  schweiz. · Ipsch  mittelhochdeutsch · Pallenblöm  mittelniederdeutsch · Rockwort  mittelniederdeutsch · Weizpappel  mittelhochdeutsch · Ybesce  mittelhochdeutsch · alte Eh  österr. · wilt Pippeln  mittelniederdeutsch · witte Hümst  mittelniederdeutsch · witte Malve  mittelniederdeutsch · Althaea officinalis  fachspr., lat., griechisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Agrochemikalie Ausrüstung Chemikalie Diagnostikum Düngemittel Erzeugnis Farbe Farbstoff Feinchemikalie Gerät Hersteller Herstellung Kosmetikum Kunststoff Lebensmittel Maschine Nahrungsmittel Pflanzenschutzmittel Produkt Produktion Textilie hergestellt herstellen umfassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pharmazeutikum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute hat sich die gentechnische Produktion von Pharmazeutika durchgesetzt und wird auch von den ursprünglichen Gegnern nicht mehr bekämpft.
Die Zeit, 19.06.2000, Nr. 25
Und bei der Herstellung der Pharmazeutika fehlen die international üblichen Produktionskontrollen.
Der Tagesspiegel, 09.02.2002
Auch die einseitige Ausrichtung auf Pharmazeutika oder nur ein einziges Produkt sei problematisch.
Die Welt, 08.05.2003
Betroffen von dieser auf 1 Jahr befristeten Maßnahme waren Nahrungsmittel, Pharmazeutika, Baumaterialien, Kleidung und bestimmte Maschinen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]
Die Herstellung von Farbstoffen auf Teergrundlage, die Paraffinverarbeitung und die Produktion von Pharmazeutika lagen zum größten Teil auf dem Territorium der Bundesrepublik Deutschland.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - C. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 25977
Zitationshilfe
„Pharmazeutikum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pharmazeutikum>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pharmazeutik
Pharmazeut
Pharmawirkstoff
Pharmawert
Pharmaunternehmen
pharmazeutisch
pharmazeutisch-technisch
Pharmazie
Pharo
Pharus