Pi, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Mehrwortausdrücke Pi mal Daumen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
sechzehnter Buchstabe des griechischen Alphabets (Π, π)
2.
Mathematik Zahl, die das Verhältnis von Kreisumfang zu Kreisdurchmesser angibt; Ludolfsche Zahl

Thesaurus

Synonymgruppe
3,141592653589793238 · Archimedes-Konstante · Kreiskonstante · ↗Kreiszahl · ↗Ludolfzahl · Pi · ↗ludolfsche Zahl · π
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Pi‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pi‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pi‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So wird die Zahl Pi in manchen Büchern jetzt nur noch mit "ungefähr 3" vorgestellt.
Süddeutsche Zeitung, 05.12.2001
Demnächst behauptet der Film "Pi" dasselbe über die Zahl 162!
Bild, 14.01.1999
Die ersten 314 Stellen von Pi sind für den Ort reserviert, 90 sind es bisher.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Auf diese Weise wurde lange Zeit Pi immer genauer bestimmt.
Die Welt, 25.02.2006
Das Schiff sinkt, und Pi ist der einzige menschliche Überlebende.
Der Tagesspiegel, 18.02.2003
Zitationshilfe
„Pi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pi>, abgerufen am 18.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Phytozoon
Phytotron
Phytotoxin
Phytotomie
Phytotherapie
Pi mal Daumen
Pia Mater
Pia Mater spinalis
Piacere
piacevole