Pidgin, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Pid-gin
Wortbildung  mit ›Pidgin‹ als Erstglied: ↗pidginisieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft aus Elementen der Ausgangs- u. Zielsprache bestehende Mischsprache, deren Kennzeichen vor allem eine stark reduzierte Morphologie der Zielsprache ist

Verwendungsbeispiele für ›Pidgin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Reines Pidgin trifft man in der Volksrepublik kaum noch an.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.1997
Diese gehorchen im Gegensatz zum Pidgin ihrer Eltern den universellen Grammatikregeln.
Süddeutsche Zeitung, 23.01.1997
Pidgin ist also kein Dialekt, sondern eine Zweitsprache mit minimalem Wortschatz und reduzierter Grammatik.
C't, 1999, Nr. 12
Ubrigens hat man sich einmal auch amtlich des Pidgins bedient.
Storfer, A. J.: PidGIN - ENGLISH. In: Gelbe Post, 01.05.1939, S. 0
Da unter den rund 40 Sprachen auf den Inseln pidgin-English als Verkehrssprache gilt, hielten die ausländischen Vertreter ihre Ansprachen in Pidgin.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1978]
Zitationshilfe
„Pidgin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pidgin>, abgerufen am 20.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pide
Picot
picobello
Pickup
Picknickplatz
Pidgin-Englisch
Pidginenglisch
pidginisieren
Pie
Piece