Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Piece, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Piece · Nominativ Plural: Piecen
Worttrennung Pie-ce (computergeneriert)
Herkunft Französisch
eWDG

Bedeutung

veraltet Stück, besonders Musikstück
Beispiel:
Auf dem Konzertprogramm … waren sieben Piecen aufgeführt [ G. Hauptm.2,29]

Thesaurus

Synonymgruppe
Haschisch  ●  Braunes  ugs. · Dope  ugs. · Hasch  ugs. · Piece  ugs. · Shit  ugs.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Piece‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf jeden Fall erreichen uns diese Piecen aus dem Land des Ewigen Lächelns. [Die Zeit, 30.10.1987, Nr. 45]
Schlicht spielt er die Piecen, mit signalartigen Weckrufen nicht sparend. [Der Tagesspiegel, 22.08.2003]
Die in Frage stehenden Piecen wurden in die Aktenfaszikel hineingelegt, damit sie eingeheftet würden. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 01.03.1908]
Ich hatte das Piece noch in der Tasche, der Anzug war wohl nicht in der Reinigung. [Bild, 10.11.1999]
Der Anwalt meinte, es sei gar nicht bewiesen, dass es sich bei dem »Piece« tatsächlich um Rauschgift gehandelt habe, denn es sei ja verbraucht worden. [Süddeutsche Zeitung, 16.07.2002]
Zitationshilfe
„Piece“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Piece>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pie
Pidginenglisch
Pidgin-Englisch
Pidgin
Pide
Piedestal
Piedmontfläche
Piefke
Piek
Pieke