Pilgerfahrt, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Pil-ger-fahrt
Wortzerlegung PilgerFahrt
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
sie wären auf Pilgerfahrt zum Heiligen Vater nach Rom [ CramerKonzessionen194]

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Pilgerfahrt · ↗Pilgerreise · ↗Wallfahrt
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Pilgerfahrt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pilgerfahrt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pilgerfahrt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sei nie tot gewesen, nur auf Pilgerfahrt im Heiligen Land.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.2000
Damit ist der individuelle Teil der Pilgerfahrt beendet, und der kollektive Teil schließt sich an.
Heine, Peter: Wallfahrt. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 9291
Diese Pilgerfahrt ist für ihn zu einem überwältigenden Erlebnis geworden.
Die Zeit, 18.11.1966, Nr. 47
Ein begüterter Graf, der ehemals hier residierte, soll es von einer Pilgerfahrt mitgebracht haben.
Keller, Paul: Ferien vom Ich, München: Bergstadtverl. Korn 1963 [1915], S. 66
Im Jahr 1000 begab Otto sich wieder auf eine Pilgerfahrt, dieses Mal nach Gnesen.
Nitschke, August: Frühe christliche Reiche. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 7235
Zitationshilfe
„Pilgerfahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pilgerfahrt>, abgerufen am 22.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pilger
Pilchard
Pilatus
Pilaster
Pilar
Pilgerflasche
Pilgergewand
Pilgerhut
Pilgerin
Pilgerkirche