Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pilgermuschel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Pilgermuschel · Nominativ Plural: Pilgermuscheln
Worttrennung Pil-ger-mu-schel
Wortzerlegung Pilger Muschel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Kammmuschel
2.
Jakobsmuschel

Verwendungsbeispiele für ›Pilgermuschel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dem labyrinthartigen Gemäuer sind Münzen, Pilgermuscheln und Steinsärge zu besichtigen. [Die Zeit, 21.06.1985, Nr. 26]
Das Reisebüro hat den Pilger und die Pilgermuschel im Wappen, den Pilger mit Pilgerstab und Pelerine als Sinnbild alles menschlichen Seins. [Die Zeit, 05.05.1972, Nr. 18]
Lochner kombiniert die sogenannte "Pilgermuschel" mit roter Beete und der feinen Säure der Pattaya Mango. [Die Welt, 24.12.2005]
Zitationshilfe
„Pilgermuschel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pilgermuschel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pilgerkleid
Pilgerkirche
Pilgerin
Pilgerhut
Pilgergewand
Pilgerreise
Pilgerschaft
Pilgerschar
Pilgerstab
Pilgerstätte