Pillenschachtel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Pillenschachtel · Nominativ Plural: Pillenschachteln
Aussprache 
Worttrennung Pil-len-schach-tel
Wortzerlegung Pille Schachtel
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
eine runde Pillenschachtel

Verwendungsbeispiele für ›Pillenschachtel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fenster und Wände der ebenerdigen Bar sind mit medizinischen Schränken vollgestellt, in denen fein säuberlich leere Pillenschachteln aufgereiht sind. [Süddeutsche Zeitung, 24.01.1998]
So entstand die Idee, die 122 Meter hohe Konzernzentrale der Bayer AG in die größte Pillenschachtel der Welt zu verwandeln. [Die Welt, 10.12.1999]
Es war also zu erwarten, daß die Bräune aus der Pillenschachtel zu Problemen mit den Augen führen konnte. [Die Zeit, 10.10.1986, Nr. 42]
Der Patient, der die vom Arzt verordnete Pillenschachtel öffnet, liest den Beipackzettel und erschreckt sich erst einmal. [Die Zeit, 28.07.1989, Nr. 31]
Früher mag das so gewesen sein, heute müssen Schülerinnen nicht mehr die Pillenschachtel ängstlich vor ihren Eltern verstecken. [Die Zeit, 26.08.1994, Nr. 35]
Zitationshilfe
„Pillenschachtel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pillenschachtel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pillenknick
Pillendreher
Pille
Pilke
Pilgrim
Pillepalle
Piller
Pillermann
Pilling
Pillowlava