Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pilzkopffrisur, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Pilzkopffrisur · Nominativ Plural: Pilzkopffrisuren
Worttrennung Pilz-kopf-fri-sur
Wortzerlegung Pilzkopf Frisur
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

rund geschnittene, scheitellose Frisur, bei der das Haar Stirn und Ohren bedeckt

Verwendungsbeispiele für ›Pilzkopffrisur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alleine stand er vorne, groß, dürr, mit verwilderter Pilzkopffrisur, in die Jahre gekommen. [Süddeutsche Zeitung, 17.11.2001]
Leo ist ein schmaler junger Mann mit Pilzkopffrisur und einer Spur Bayerisch in der Stimme. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Neben den Städten reklamieren auch Wegbegleiter das Erbe für sich, etwa um die Pilzkopffrisur. [Die Zeit, 06.08.2010 (online)]
Hier stellte die zierliche »Nichtchansonette« mit der unnachahmlichen Mimik und Pilzkopffrisur ihr neues Programm »Damenbart« vor. [Die Welt, 25.03.1999]
Wo sie Pilzkopffrisuren schrecklich finden, sich über zerrissene Jeans und Irokesenkämme aufregen oder Sprechgesang als monotonen Macho‑Mist ohne Gitarren‑Solo abtun. [Die Welt, 16.03.2005]
Zitationshilfe
„Pilzkopffrisur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pilzkopffrisur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pilzkopf
Pilzkolonie
Pilzkenner
Pilzinfektion
Pilzhut
Pilzkrankheit
Pilzkultur
Pilzkunde
Pilzragout
Pilzsammler