Pingeligkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Pingeligkeit · Nominativ Plural: Pingeligkeiten · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [ˈpɪŋəlɪçkaɪ̯t]
Worttrennung Pin-ge-lig-keit
Wortzerlegung  pingelig -keit
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich, oft abwertend Neigung dazu, besonders gewissenhaft, gelegentlich auch übertrieben genau vorzugehen, etwas übertrieben genau zu regeln
Synonym zu Pedanterie
Beispiele:
Es ist […] ein Irrtum, zu glauben, dass interpretatorische Sorgfalt nicht mehr sei als eine Pingeligkeit für die Oberlehrer unter den Musikern, während der gesteigerte Ausdruck sich dann einstelle, wenn man sich um die Details einer Partitur nicht weiter schere. [Die Zeit, 19.03.2015]
Bei der Impfkampagne [während der Corona-Pandemie] wurde aus der bekannten »deutschen Gründlichkeit« »deutsche Pingeligkeit« – mit dem Ergebnis, dass das Land auch im Vergleich zu anderen europäischen Staaten weiter zurückfällt. [Bote der Urschweiz, 16.03.2021]
An meinem letzten Ex hat mich die Pingeligkeit genervt. Alles musste genau an seinem Platz sein, in seiner Küche konnte ich nur alles falsch machen, durfte nicht mal seine Spülmaschine bestücken[,] »weil da ja bekanntlich alles seinen Platz hat.« [»Das hat mich an meinem Ex-Freund am meisten genervt«, 18.02.2021, aufgerufen am 19.02.2021]
Er hatte ein fein geschnittenes Gesicht, war schlank und legte, schon wegen seiner extremen Pingeligkeit, Wert auf ein gepflegtes Äußeres. [Welt am Sonntag, 20.03.2016]
Auch in der Revision, Steuerfahndung, Spurensicherung, Flugtechnik, Pathologie, Chirurgie, Pharmazie etc. braucht man Menschen mit strengem Blick fürs kleinste Detail. Manche Menschen sehen allerdings in der Pingeligkeit an sich einen Wert. Sie können einfach nicht beurteilen, wann die letzten Kleinigkeiten mitbedacht werden müssen und wann der Blick fürs »Große [sic!] Ganze« reicht. [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs. Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 9]
Die »Gemeinsame Geschäftsordnung der Bundesministerien« ist […] von allerlei angestammten ausführlichen Pingeligkeiten befreit worden, etwa von exakten Formulierungsgeboten für die Eingangs‑ und Schlussformel von Regierungsverordnungen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.07.2000] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Bürokratismus · Kleinigkeitskrämerei · Kleinlichkeit · Pingeligkeit · Übergenauigkeit  ●  Pedanterie  Hauptform · Erbsenzählerei  ugs. · Kleinkariertheit  ugs. · Korinthenkackerei  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Pingeligkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pingeligkeit>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
pingelig
Pinge
Pinealorgan
Pinealauge
Pincheffekt
Pingpong
Pingpongball
Pingpongplatte
Pinguin
Pinholes