Pissoir, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pissoirs · Nominativ Plural: Pissoire
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pissoirs · Nominativ Plural: Pissoirs
Aussprache
WorttrennungPis-soir (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1974

Bedeutung

veraltend Bedürfnisanstalt für Männer
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

pissen · Pipi · Pisse · Piß · Pissoir
pissen Vb. ‘Wasser lassen, urinieren’, vorwiegend nordd. und md. (gegenüber obd. brunzen). Mnd. nd. mnl. nl. pissen sind wie afrz. pissier, frz. pisser (woraus vielleicht engl. to piss), aprov. pissar (nach denen vlat. *pissiare angesetzt werden kann) lautmalende, das Geräusch einer rieselnden Flüssigkeit nachahmende Bildungen. Dazu stellen sich auch (vorwiegend md.) pischen, puschen, püschen (sowie ital. pisciare und roman. Mundartformen) mit sch-Laut. Der Zischlaut wird kindersprachlich oft aufgegeben, in Pipi n. auch m. ‘Urin’, vgl. pi oder (reduplizierend) pipi machen (frz. faire pipi). Pisse f. älter Piß m. ‘Urin’ (15. Jh.), mnd. pisse, nd. Piß; vgl. gleichbed. afrz. pis m., frz. pisse f. Pissoir n. ‘öffentliche Bedürfnisanstalt für Männer’, Entlehnung (19. Jh.) von gleichbed. frz. pissoir, Ableitung von frz. pisser.

Thesaurus

Synonymgruppe
Urinal  ●  Pissoir  franz., fälschlich · ↗Pinkelbecken  ugs. · ↗Pissbecken  derb
Assoziationen
  • Männertoilette  ●  ↗Herrentoilette  Hauptform · Pissoir  franz. · Café Achteck  ugs., berlinerisch, scherzhaft
Synonymgruppe
Männertoilette  ●  ↗Herrentoilette  Hauptform · Pissoir  franz. · Café Achteck  ugs., berlinerisch, scherzhaft
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
00 · ↗Abort · ↗Abtritt · ↗Klosett · ↗Latrine · ↗Null-Null · ↗Retirade · ↗Wasserklosett  ●  Pissoir  franz. · ↗Toilette  franz., Hauptform · ↗WC  Abkürzung · ↗Donnerbalken  ugs. · ↗Hütte  ugs. · ↗Kackstuhl  derb · Keramikabteilung  ugs., Modewort · ↗Klo  ugs. · ↗Lokus  ugs. · ↗Orkus  geh. · ↗Pinkelbude  derb · ↗Pissbude  derb · ↗Scheißhaus  derb · ↗Thron  ugs., scherzhaft · To  ugs. · ↗Topf  ugs. · Tö  ugs. · stilles Örtchen  ugs. · wo (selbst) der Kaiser zu Fuß hingeht  ugs., Spruch · ↗Örtchen  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Männertoilette  ●  ↗Herrentoilette  Hauptform · Pissoir  franz. · Café Achteck  ugs., berlinerisch, scherzhaft
  • Toilettenanlage · WC-Anlage · öffentliche Toilette · öffentliches WC  ●  ↗Bedürfnisanstalt  Amtsdeutsch
  • Trockentoilette  ●  ↗Plumpsklo  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dame Flaschentrockner Kaiserzeit Toilette Wand anbringen gußeisern historisch öffentlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pissoir‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Pissoir aus Porzellan steht für drei Millionen Mark zum Verkauf.
Bild, 04.11.1999
Spätestens nach dem dritten Bier kommt sie auf den Mann zu, die quälend lange Minute auf dem Pissoir.
Die Zeit, 19.11.1998, Nr. 48
Die schwarz gestrichenen Widerlagerwände mit den Rinnen erinnerten an Pissoir.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 187
In den früheren Pissoirs sind die Lagerstätten für 4 französische Sanitäter.
o. A.: Achtzehnter Tag. Mittwoch, 12. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 28951
Während der Schikane ist ein Mann aufs Pissoir gegangen und sieht sich die Schikane an.
Fleißer, Marieluise: Pioniere in Ingolstadt, Berlin: Henschel 1976 [1926], S. 95
Zitationshilfe
„Pissoir“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pissoir>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pissnelke
pissig
Pisser
pissen
Pisse
Pisspott
pisswarm
Pistazie
pistaziengrün
Piste