Pkw-Fahrer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pkw-Fahrers · Nominativ Plural: Pkw-Fahrer
WorttrennungPkw-Fah-rer (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

18-jährig Beifahrer Fahrbahn Fußgänger Motorradfahrer Promille Spitzenreiter Verkehrsunfall abbiegen abkommen alkoholisiert anfahren angetrunken ausweichen beachten betrunken bremsen davonkommen flüchten kollidieren mißachten prallen rammen rasen rasten streifen verletzen verunglücken überholen übersehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pkw-Fahrer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz darauf überrollte auch ein zweiter Pkw-Fahrer den Mann - tot.
Bild, 13.09.2004
Der aufgefahrene Pkw-Fahrer, der sich am Kopf verletzt hatte, flüchtete zunächst zu Fuß.
Süddeutsche Zeitung, 17.03.1997
Wenn es sich einrichten läßt, vermeidet der Pkw-Fahrer solche Straßen.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 122
Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr die Frau an.
Die Welt, 16.12.2002
Der Pkw-Fahrer behauptete nämlich, die Lichthupe als Warnsignal eingesetzt zu haben.
o. A. [OF]: Lichthupe. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1991]
Zitationshilfe
„Pkw-Fahrer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pkw-Fahrer>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pkw
PKV
Pkt.
Pizzikato
pizzicato
Placebo
Placeboeffekt
Placebogruppe
Placement
placet