Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Blache, die

Grammatik CH Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Blache · Nominativ Plural: Blachen
Nebenform seltener, meist CH , gelegentlich A Plache · Substantiv · Genitiv Singular: Plache · Nominativ Plural: Plachen
Aussprache [ˈplaχə]
Worttrennung Bla-che · Pla-che
Wortbildung  mit ›Blache‹ als Erstglied: Blachfeld
Herkunft Plane
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

meist CH , gelegentlich A Synonym zu Plane (1 a)
Beispiele:
[…] auch Monate nach dem schweren Hagelsturm vom 28. Juni 2021 sind viele Dächer immer noch mit Kunststofffolien und Blachen abgedeckt. [Luzerner Zeitung, 28.10.2021]
Innert vier Stunden leisten 54 Feuerwehrleute 40 Einsätze, decken mit Blachen zerstörte Stalldächer ab, helfen Dachdeckern, geborstene Oblichter notdürftig zu flicken, versorgen sie mit Karabinern und Seilen, die sie dringend brauchen. [Bote der Urschweiz, 30.06.2021]
Das Halleiner Salz kam in bauchigen hölzernen Salzfässern in den Handel, die – als Kufen bezeichnet – knapp 73 Kilogramm wogen. Diese Kufen wurden von der Saline auf die Schiffe getragen, festgebunden und mit einer Plache abgedeckt. [Salzburger Nachrichten, 21.02.2019]
Dieses Zelt wurde aus fast 400 Plachen und vier Kilometern Seil zusammengebaut. [Luzerner Zeitung, 20.08.2015]
Gegen 8 Uhr fuhren ein 14‑Jähriger und ein 15‑Jähriger mit Fahrrädern hintereinander auf der Wägitalerstrasse talwärts in Richtung Siebnen. Gleichzeitig kam ihnen im Gfell in einer Linkskurve ein unbekannter Lastwagen mit einer orangen Blache entgegen. [Luzerner Zeitung, 16.06.2012]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Blache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Blache>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Placement
Placebogruppe
Placeboeffekt
Placebo
Pkw-Maut
Placitum
Plack
Placken
Plackerei
Plafond