Plakatmalerei

GrammatikSubstantiv
WorttrennungPla-kat-ma-le-rei (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Plakatmalerei war und ist kein Ausbildungsberuf im klassischen Sinne.
Die Zeit, 18.06.2012, Nr. 25
Für dieses Milieu der Künstlerbrigaden, der gerahmten Schlagworte und der politischen Plakatmalerei haben nun auch 275 Künstler aus der Bundesrepublik 875 Bilder eingesandt.
Die Zeit, 12.03.1953, Nr. 11
Häufig von der Gemeinde in Anspruch genommen wird hingegen die Kunst der Plakatmalerei von Albert Angermeier.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.1995
Einige hundert hat er heute, konzentriert auf die 40er, 50er und 60er Jahre, auf die große Zeit der Plakatmalerei.
Der Tagesspiegel, 05.02.2005
Zitationshilfe
„Plakatmalerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Plakatmalerei>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plakatmaler
Plakatkunst
Plakatkleber
plakativ
Plakatierung
Plakatsäule
Plakatschrift
Plakatträger
Plakatwand
Plakatwerbung